Der Eiskeller am Ufer des Galvė-Sees wurde im 19. Jahrhundert erbaut. Der Hauptteil des Gebäudes befindet sich unter der Erde. Auf diese Weise wollte man die Räume länger kühl halten, damit die darin gelagerten Lebensmittel nicht verderben. Im Winter schnitten die Gutsarbeiter Eisbrocken aus dem See heraus und luden den Keller damit voll. Wenn es draußen wärmer wurde, blieb es im Keller dennoch kühl.

Lietuvos Dvarai : Užutrakio dvaro sodyba
Koordinatės : 54.6600 , 24.9430

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.