Die einstöckige Kasematte dreieckiger Form mit Turm wurde im 16. Jahrhundert gebaut. Sie diente als Hilfsgebäude für die Küche. In der Burgküche wurde sowohl für die Herrscher als auch für die Bediensteten gekocht. Als sich Könige, Fürsten und deren Gesandte in Trakai versammelten um die Krönung von Vytautas zu besprechen, wurde mehrere Wochen lang festlich geschmaust. Sie verzehrten 700 Färsen, Hammel und Ferkel, 600 Wisente, 100 Elche und noch verschiedenes anderes Wildbret.

Lietuvos Dvarai : Trakų salos pilis
Koordinatės : 54.6530, 24.9330

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.