Der Speicher auf Gut Saldutiškis entstand 1843 im Anschluss an das Hauptgebäude. Als Baumaterial wählte man riesige Steine. Fassade und Fenster wurden mit Einfassungen aus Ziegelstein versehen. Hier bewahrte man Korn, Mehl, Haushaltsgegenstände und landwirtschaftliche Geräte auf. Nachdem die Gutsbesitzer das Anwesen verlassen hatten, stand auch der Speicher leer. Schließlich verwendete man seine Steine für das Fundament der gerade entstehenden Franz-von-Assisi-Kirche in Saldutiškis.

Lietuvos Dvarai : Saldutiškio dvaro sodyba
Koordinatės : 55.3500 , 25.8120

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.