Der Speicher auf Gut Liubavas

Der Speicher, ein rechteckiger, einstöckiger Bau stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde aus Mauerpfosten aus Feldsteinen und Holzbalken erbaut. Auffällig ist das seltene Mansardendach. Es hat vier Neigungen. Unweit des Speichers stand ein Pfosten mit einem stählernen Gong. Er verkündete den Gutsarbeitern täglich Beginn und Ende der Arbeit.

Der Speicher, ein rechteckiger, einstöckiger Bau stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde aus Mauerpfosten aus Feldsteinen und Holzbalken erbaut. Auffällig ist das seltene Mansardendach. Es hat vier Neigungen. Unweit des Speichers stand ein Pfosten mit einem stählernen Gong. Er verkündete den Gutsarbeitern täglich Beginn und Ende der Arbeit.

Lietuvos Dvarai : Liubavo dvaro sodyba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.