Der Park des fragmentarisch erhaltenen Guts Burbiškis

Der fünf Hektar große Park von Gut Burbiškis wurde im 19. Jahrhundert konzipiert. Das Herzstück bildet ein Teich mit sieben Inseln Kanälen und kleinen Brücken. Zum Lustwandeln wurde Alleen angelegt. Den Teichwart nannte man nach dem russischen Wort für Gemüsegärtner agaradnik. Ihm waren zehn Gärtnergehilfen unterstellt.

In dem waldähnlichen Park wachsen Linden, Tannen, Birken und Eichen. Einige der Eichen sind mit einem Durchmesser von 90 Zentimetern wahre Giganten! Es gibt auch exotische Pflanzen wie Sibirische Lärche, Balsam-Tanne und Zedernkiefer. Unter einer der letzteren wurde der kleine Sohn der Venclovavičius begraben. An der gleichen Stelle erhängte sich später auch seine Mutter, die den Verlust nicht verschmerzen konnte. Man erzählt sich, dass die Pferde, wenn sie diesen Ort passieren, auch heute noch schnauben und mit den Hufen zu scharren.

Der fünf Hektar große Park von Gut Burbiškis wurde im 19. Jahrhundert konzipiert. Das Herzstück bildet ein Teich mit sieben Inseln Kanälen und kleinen Brücken. Zum Lustwandeln wurde Alleen angelegt. Den Teichwart nannte man nach dem russischen Wort für Gemüsegärtner agaradnik. Ihm waren zehn Gärtnergehilfen unterstellt.

In dem waldähnlichen Park wachsen Linden, Tannen, Birken und Eichen. Einige der Eichen sind mit einem Durchmesser von 90 Zentimetern wahre Giganten! Es gibt auch exotische Pflanzen wie Sibirische Lärche, Balsam-Tanne und Zedernkiefer. Unter einer der letzteren wurde der kleine Sohn der Venclovavičius begraben. An der gleichen Stelle erhängte sich später auch seine Mutter, die den Verlust nicht verschmerzen konnte. Man erzählt sich, dass die Pferde, wenn sie diesen Ort passieren, auch heute noch schnauben und mit den Hufen zu scharren.

Lietuvos Dvarai : Bauernhof vom Gutshof Burbiškis
Koordinatės : 55.501622,25.216751199999976

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.